Wenn man die Erfolgsgeschichte der comvaHRo GmbH kurzfassen möchte, könnte sie wie folgt lauten: Zwei Westfalen starteten 2016 in Bayern mit HR-Consulting. 2020 ist comvaHRo einer der wegweisenden Begleiter der digitalen Transformation im Personalbereich mit 20 Mitarbeitern an zwei Standorten – Grasbrunn bei München und Hamm. Voll auf Wachstumskurs mit namhaften Kunden aus unterschiedlichen Branchen mit Schwerpunkt auf den Mittelstand steht das Unternehmen für professionelles HR-Consulting und HR-Outsourcing – von Bewerbermanagement über Payroll bis zur Zeitwirtschaft. „Unsere hohe Serviceorientierung gepaart mit technischem Know-how sprachen sich in der Personal-Szene schnell herum. Obwohl wir ja eigentlich noch ein Start-up sind, konnten wir zeitnah nach Gründung eine Niederlassung in Hamm eröffnen und sind damit im Süden und Westen vertreten“, so Marco Peine, geschäftsführender Gesellschafter.

In Grasbrunn bei München liegt mit Sitz der Geschäftsleitung der Fokus auf Consulting, am Standort Hamm mit Räumlichkeiten im Hamtec hingegen steht das Thema Payroll-Service im Mittelpunkt. Als Spezialisten für Lohn- und Gehaltsabrechnung sorgen die Mitarbeiter hier für eine verlässliche und genaue Payroll-Abwicklung. Die Kunden haben so die Möglichkeit, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. comvaHRo unterstützt sie dabei, sich im Personalbereich zukunftsweisend aufzustellen, und bietet unter anderem Payroll-Outsourcing als Full-BPO Leistung an. Besondere Zeiten erfordern besonderes Engagement und so unterstützen die comvaHRo Mitarbeiter Unternehmen während der Hochphase der Corona-Krise im Bereich Kurzarbeit und Payroll-Service und navigierten sie sicher durch diesen Prozess.

„Hamm ist nicht nur durch eine gewisse Heimatverbundenheit ein attraktiver Standort für uns, wir finden hier kompetente Mitarbeiter, aus denen in kurzer Zeit ein tolles Team geworden ist. Das Hamtec ist ein tolles Forum für Start-ups, wir fühlen uns in den Räumlichkeiten sehr wohl und schätzen auch die attraktive Lage“, sagt Stefan Franke, geschäftsführender Gesellschafter und gebürtiger Hammer.

„Seit 2018 sind wir innerhalb des Hamtec zweimal umgezogen und konnten die Räumlichkeiten jeweils den gewachsenen Anforderungen anpassen.“ So der Standortleiter und Prokurist Markus Franke. „Wir hoffen, dass dies auch in Zukunft so gut funktioniert, denn wir planen den Standort weiter umfangreich auszubauen.“

Innerhalb des Unternehmens legen die Geschäftsführer Peine und Franke Wert auf flache Hierarchien, Vertrauen und Austausch. Letzteres kommt auch gerne mal in lockerer Runde bei einer Partie an den hauseigenen Kickern, Team-Events oder während der jährlichen Team-Reise zustande.

Von links nach rechts: Marco Peine, Markus Franke, Stefan Franke